Vandezande: Kundencase

Das Familienunternehmen Vandezande aus Diksmuide kann sich zu Recht als Spezialist im Bereich der Wasseraufbereitungsanlagen betrachten. Dieses westflämische Unternehmen entwickelt seit jeher sogenannte Räumerbrücken.

Diese langsam laufenden Systeme führen das Sediment effizient aus dem Wasserreinigungstank ab. Die Herausforderung bei dieser Konstruktion besteht darin, dass elastische Rädern vorgesehen werden, die das gesamte Gewicht der Räumerbrücke und deren Antriebs tragen. Und dies alles in einer sehr korrosiven Umgebung. Der Betrieb Vulkoprin bietet mit seinen Schwerlasträdern aus Vulkollan die perfekte Lösung! Nicht nur in Bezug auf Abriebfestigkeit und Tragfähigkeit, sondern auch in Bezug auf eine maximale Lebensdauer, die mit der Korrosionsschutzbehandlung des Reifenkerns und des Hydrolyseschutzes der Vulkollan-Beschichtung gewährleistet wird. Dank dieser Produktoptimierung zusammen mit der Firma Vandezande können deren Endkunden mit einem Mindestmaß an Wartung und Stillstand rechnen. Und alles läuft wie auf Rädern!

Thumbnail